3. Woche 

  

Hey Leute !

Puuuh heute hab ich – glaub ich – echt was angestellt!

Ich hab Frauchen zum Sturz gebracht – mitten auf der Straße!

Glaub das war nicht gut. Ich bin ihr direkt in die Beine gelaufen, weil ich doch was gucken wollte und rums lag sie. Sie hat sich auch weh getan, dann hab ich gemerkt und sie ziemlich böse mit mir. Also sie hat mich nicht geschimpft oder so, aber sie hat mich sofort GANZ kurz genommen, nicht nur kurz, und ich musste für eine ganze Weile immer nur an ihrer Seite laufen und durfte nicht mal schnüffeln.

Was meint ihr, war sie böse mit mir?

Naja ich bin dann auch ganz brav bei ihr gelaufen und nach einer Weile durfte ich wieder länger laufen. Aber Frauchen hat zu Joy gesagt (die war nämlich dabei und hat mich auch ziemlich böse angeschaut, weil sie sich nämlich erschrocken hat, als Frauchen hingeknallt ist. Naja ich aber ja auch) also zu Joy hat Frauchen gesagt, das sie nun mit mir erst mal alleine laufen wird, damit ich es lerne „ordentlich“ an der Leine zu laufen. Frauchen hat das ganz komisch betont. Ob ich mir jetzt Sorgen machen muss?

Ich bin echt ganz zerknirscht, dabei war gestern soooo ein toller Tag. Es war endlich warm und Sonne und Frauchen war mit einem Mann, sie nannte ihn Bär und kleines Frauchen nannte ihn Papa, im Garten und haben mit einem komischen Teil die ganzen Brennnessel und den Girsch weggemacht. Und dann hat Frauchen für die Mädels zwei komische Teile voll Wasser gefüllt. Luna ist sofort ausgeflippt, kaum das Frauchen den Wasserschlauch in die Hand genommen hat. Die hat einen Affentanz aufgeführt kann ich euch sagen. Und dann hat Frauchen immer den Ball in diese großen Wassernäpfe geworfen und Luna und Joy sind da im Hechtsprung rein und haben sie wieder rausgeholt. Was für ein dämliches Spiel! Hinterher war sie tropfnass! Also neee – ich mach son Blödsinn nicht. Abby auch nicht, die ist erst nass geworden, nachdem das kleine Frauchen Futter in die riesigen Wassernäpfe geworfen hat. Aber auch wenn ich derzeit fressen könnte wie ein Bär (sagt Frauchen) DAS hab ich dann doch nicht gemacht. Nele hat mir dann Futter auf den Rasen geworfen und ich habs gesucht. Das war okay.  Am Abend war ich dann echt ko. Es war auch unheimlich warm, aber schöööön. Den ganzen Tag mit Frauchen draußen – ich sag euch Leute, das war herrlich.

So nun hoffe ich ja, dass es Frauchen ganz schnell besser geht, sie hat sich nämlich Hand und Knie aufgeschürft und den Arm verstaucht. Echt – das tut mir soooo leid. Ich verspreche jetzt ganz doll zu lernen und brav an ihrer Seite zu laufen wenn sie es sagt.

Euer zerknirschter Otis. 

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/4